Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für die hier angebotenen Dienstleistungen der IT Academy an der Wiesbaden Business School  an Verbraucher (Studierende, Privatpersonen) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Hochschule RheinMain, Köprerschaft des öfentlichen Rechts, vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Detlev Reymann, Bleichstrasse 44 in 65183 Wiesbaden, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 811490955

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte und Dienstleistungen in unserem Buchungssystem (www.it-academy.org) stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung/Buchung dar. Irrtümer bleiben vorbehalten.

3.2 Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung/Buchung der auf der Bestellseite gelisteten Waren und Dienstleistungen ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail innerhalb von zwei Werktagen nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

4. Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

-Widerrufsbelehrung-

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail)  widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Per Mail: service@it-academy.org
Per Post: IT Academy an der Wiesbaden Business School, Bleichstrasse 44, 65183 Wiesbaden

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.  Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

-Ende der Widerrufsbelehrung-

5. Preise, Gebühren und Zahlung

Die auf den Produktseiten genannten Gebühren enthalten für Studierende keine Mehrwertsteuer (mehrwertsteuerbefreite Schulungsangebote der Hochschule nach §4 Abs. 22a UStG). Informationen zum Gebührenmodell erhalten Sie hier. Seminargebühren für Kurspakete sind bei Übermittlung der Buchungsbestätigung innerhalb von 14 Tagen fällig. Wir behalten uns eine Änderung der Gebühren für Schulungen, Prüfungen und Kurspakete jederzeit vor.

Die Zahlung erfolgt ausschließlich als Vorauszahlung (Vorkasse durch Überweisung). Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

6. Leistungen 

Während der Schulung wird Ihnen für die Dauer des Seminars die notwendigen Hard- und Software zur Verfügung gestellt. Umfang der Seminare bezieht sich auf die in den Schulungsbeschreibungen ausgewiesenen Inhalte. Übergabe ausgewiesener Schulungsmaterialien erfolgt ausschließlich während der Seminare. Für übergebene Lernmaterialien gilt der Eigentumsvorbehalt (siehe 9.). Seminare werden zu den ausgewiesenen Schulungszeiten abgehalten.

Für Leistungen von Partnern besteht kein Anspruch gegenüber der Hochschule RheinMain. Dies betrifft beispielsweise die postalische Zusendung der Zertifikate durch Softwarehersteller. 

7. Absagen/Stornierung von Seminaren oder Kurspaketen und Durchführungsabweichungen

7.1 Absagen/Stornierungen durch Verbraucher können bis 10 Tage vor der Präsenzschulungen vorgenommen werden. Regelungen zum Widerrufsrecht bleiben hiervon unberührt. Sie erhalten im Falle einer fristgerechten Absage/Stornierung die eingezahlten Gebühren in vollem Umfang erstattet. Im Falle von Absage/Stornierungen durch Verbraucher innerhalb von 9 Tagen vor dem Termin des Präsenztrainings werden 50% der Kurspaketgebühren einbehalten.

7.2 Präsenzschulungen, Seminare und Prüfungstermine können aus organisatorischen Gründen (z.B. Krankheit des Dozenten oder andere nicht vertretbare Gründe) jederzeit durch den Anbieter abgesagt werden. In einem sochen Falle bemühen wir uns um Ausweichtermine. Sie können in einem sochen Falle Ausweichtermine zu den gleichen Konditionen annehmen oder erhalten Ihre eingezahlten Gebühren in vollem Umfang erstattet. Weitergehende Ansprüche durch den Verbraucher entstehen nicht. Insbesondere besteht kein Anspruch auf Ausfallentschädigung, Ersatz von Reisekosten oder Arbeitsausfall.

7.3 Durchführungsabweichungen können sich auch bei nicht-Verfügbarkeit angeschlossener Softwaresysteme von Partnern ergeben (bspw. Ausfall des Online-Prüfungssystems), welche die Hochschule nicht zu vertreten hat.. Es besteht in einem solchen Falle kein Anspruch auf Rückzahlung bzw. Entschädigung. Ausweichtermine werden Ihnen angeboten.

 8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleiben Schulungsunterlagen und weitere im Rahmen von Schulungen übergebene Waren unser Eigentum.

 9.Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Soweit Sie ein Kundenkonto erstellt haben, können Sie Ihre Kundendaten jederzeit unter ‘Kundenlogin’ einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Bei Fragen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.